AGBs

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Allgemeine Anmeldebedingungen:

Ich erkläre mich durch meine Anmeldungsmail, oder meiner telefonischen Anmeldung mit den folgenden Bedingungen und AGBS einverstanden. Den genannten Anzahlungsbetrag werde ich spätestens innerhalb 10 Tagen auf das unten genannte Konto überweisen. Ev. Nebenkosten wie z.B die Endreinigung, Kurtaxe und die Restzahlung bezahle ich direkt vor Ort, vor Einzug in das Apartment, Villa oder Zimmer. Erst nach Eingang der Anzahlung wird die Buchung von Gargano Casa angenommen. Bei Stornierung oder Nichtinanspruchnahme des gebuchten Objektes egal aus welchem Grunde, habe ich keinen Anspruch auf Erstattung der Anzahlung.

Weitere Geschäfts,- und Stornobedingungen:
Grundsätzlich gelten die im Italienischen Codice Zivile gesetzlich festgelegten Verordnungen. Ersatzweise soweit hierin nicht geregelt insbesondere für deutschsprachige Kunden gelten folgende ergänzende AGBs. Buchungsbedingungen: Gargano Casa bemüht sich nach allen Möglichkeiten um eine ordnungsgemäße Vermittlung aller Unterkunftsbuchungen. Gargano Casa ist ausschließlich als Vermittler zwischen Ihnen und dem jeweils verantwortlichen Unterbringungsbetreiber tätig. Als Vermittler können wir für jegliche Mängel in der Ausführung der Unterbringung keinerlei Haftung übernehmen. Diese richtet sich ausschließlich nach den jeweiligen Bedingungen des entsprechenden Unterbringungsanbieter. Es gelten deshalb ausschließlich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des jeweiligen Unterkunftsanbieter, bzw. die im italienischen Recht standardmäßig festgelegten Vorschriften. Sie erhalten von uns die Anschrift Ihrer Unterbringung und die Adresse des Internetauftritts auf der die zusätzlich zum italienischen Recht angebrachten Hinweise zu ersehen sind. Bedingungen:
1. Buchung und Bestätigung Ihres Buchungsauftrags kann schriftlich, mündlich, fernmündlich oder über Internetdienste erfolgen. An Ihren Buchungsauftrag sind Sie bis zur Annahme durch Gargano Casa ab Buchungsdatum gebunden. Der Reisevertrag mit dem jeweiligen Leistungsträger wird erst durch unsere schriftliche Bestätigung verbindlich, welche im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Leistungsträger erfolgt. Unsere Vertragspflicht ist die ordnungsgemäße Vermittlung der gebuchten Leistung. Die Erbringung der gebuchten Leistung als solche gehört nicht zu unseren Pflichten.
2. Haftung des Vermittlers Gargano Casa: Alle Angaben über die vermittelten Leistungen beruhen ausschließlich auf den Angaben der verantwortlichen Leistungsträger uns gegenüber, sie stellen keine Zusicherung von Gargano Casa gegenüber dem Reiseteilnehmer dar. Bei den vermittelten Leistungen haften wir nicht für die Leistungserbringung durch die Leistungsträger, sondern lediglich für die ordnungsgemäße Vermittlung der Leistung und für die ordnungsgemäße Weitergabe der Informationen des Leistungsträgers an den Reiseteilnehmer.
3. Haftungsbegrenzung Für Schäden im Zusammenhang mit unserer Vermittlungstätigkeit, gleich aus welchem Rechtsgrund, haften wir maximal bis zur Höhe des Preises der vermittelten Leistung. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
4. Zahlungsbedingungen – Versand der Reiseunterlagen a) Die Zahlungsbedingungen richten sich ausschließlich nach den Bedingungen des jeweiligen Unterkunftsanbieter. Ob und in welcher Höhe eine Anzahlung erforderlich und wann diese bzw. die Restzahlung fällig ist, wird jeweils auf der Reiseanmeldung angegeben. Bei allen von Gargano Casa vermittelten Reiseleistungen muß die Anzahlung spätestens 10 Tage nach Abgabe der Reiseanmeldung erfolgen. b) Ihr Buchungsbeleg ist erst nach Eingang Ihrer Anzahlung gültig. Den Restbetrag bezahlen Sie auf Anforderung von Gargano Casa spätestens 21 Tage vor Reisebeginn oder direkt vor Ort bei Einzug in Ihre Unterkunft. Die Zahlungsart wird Ihnen bei Buchungsanmeldung mitgeteilt. Sollte die Zahlung nicht oder verspätet eingehen, trägt allein der Reiseteilnehmer das Risiko für alle daraus resultierenden Schäden und Kosten (z.B. Stornierung der Reise, verbunden mit den jeweils entstehenden Rücktrittskosten etc.)

Reiserücktritt Regelungen:
5.Rücktritt durch den Reisegast
5.1 Der Gast kann jederzeit vor Belegungsbeginn vom Vertrag zurücktreten. Im eigenen Interesse des Gastes und aus Beweissicherungsgründen empfiehlt Gargano Casa dringend, diesen Rücktritt Gargano Casa gegenüber schriftlich zu erklären.
5.2 Im Falle des Rücktritts kann Gargano Casa pauschalierte Rücktrittsgebühren wie folgt verlangen: Eingang bei Gargano Casa :Unmittelbar nach Buchungseingang bis zum 9.Tag ab Buchungsbestätigung bzw. bei Nichtzahlung der Anzahlung 20%
a) Bei einem Rücktritt ab 10 Tage nach Buchungsbestätigung ( Bestätigungsdatum) bis 90. Tag vor Belegungsbeginn 40% des Gesamtpreises
b) Bei einem Rücktritt vom 89. bis zum 35.Tag vor Belegungsbeginn 50 % des Gesamtpreises.
c) Bei einem Rücktritt ab dem 34.Tag bis zum Belegungsbeginn 100% des Gesamtpreises.
5.3 Bei Nichtanreise ohne ausdrückliche Rücktrittserklärung bleibt der Gast zur vollen Bezahlung verpflichtet.
5.4 Der Gast hat das Recht, im Rahmen der gesetzlichen Regelung (§ 651 b BGB) Ersatzteilnehmer zu stellen.
5.5 Bei Umbuchungen von Terminen – soweit überhaupt möglich- ein Bearbeitungsentgelt von mind. € 15,00- erhoben – soweit der jeweilige Leistungsträger keine anderen Bestimmungen geltend macht. Dann sind Umbuchungen nur durch Rücktritt vom Reisevertrag (Storno) zu den in Ziffer 2 genannten Bedingungen (Rücktrittsgebühren) und nachfolgender Neuanmeldung möglich.
6. Rücktritt durch Gargano Casa
6.1 Gargano Casa , oder in deren Stellvertretung der hierzu ausdrücklich bevollmächtige Eigentümer, bzw. die örtliche Vertretung von Gargano Casa können den Vertrag nach Belegungsbeginn kündigen, wenn ein Gast die Durchführung des Vertrages ungeachtet einer Abmahnung des Eigentümers oder eines örtlichen Beauftragten von Gargano Casa nachhaltig stört, oder wenn ein Gast sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, daß die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Dies gilt insbesondere soweit, – trotz Abmahnung eine vertragswidrige Objektbelegung, insbesondere eine Überbelegung fortgesetzt wird, oder trotz Abmahnung gegen Hausordnungen verstoßen, der Hausfrieden erheblich gestört wird, oder vorsätzlich oder grob fahrlässig das Vertragsobjekt erheblich beschädigt wird.
6.2 Kündigt Gargano Casa in diesen Fällen, so behält Gargano Casa den Anspruch auf den Gesamtpreis; Gargano Casa muß sich jedoch den Wert ersparter Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die Gargano Casa aus einer anderweitigen Belegung des Objekts erlangt.
6.3. Nicht in Anspruch genommene Leistungen. Nimmt der Reisegast einzelne Reiseleistungen infolge verspäteter Ankunft, vorzeitiger Rückreise, wegen Krankheit oder aus anderen, nicht von Gargano Casa zu vertretenden Gründen nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch des Reisegastes auf anteilige Rückerstattung. Gargano Casa bezahlt an den Reisegast jedoch ersparte Aufwendungen zurück, sobald und soweit sie von den einzelnen Leistungsträgern tatsächlich an Gargano Casa zurückerstattet worden sind.
7. Rücktritt durch den Vermieter bzw. Eigentümer des Mietobjektes
7.1 Tritt der Vermieter bzw. Eigentümer des Mietobjektes bis 31 Tage vor Antritt des Aufenthalts vom Vertrag zurück, hat der Reisegast das Recht alle bereits geleisteten Zahlungen zurück zu fordern. Alle Anzahlungen oder sonstige geleisteten Zahlungen sind in diesem Falle direkt vom Vermieter, bzw. Eigentümer des Mietobjekts zurück zu fordern. Tritt der Vermieter weniger als 15 Tage vor Aufenthalt zurück, können vom Vermieter zusätzliche Kosten für die Beschaffung eines neuen Objektes verlangt werden. Diese sind aber begrenzt auf € 200,00. In allen Fällen des Rücktritts durch den Vermieter können keinesfalls Ansprüche an die Fa. Gargano Casa gestellt werden, da die Leistung der Vermittlung eines Ferienobjekts erbracht wurde.7. Abweichende Sonderbedingungen bei einzelnen Angeboten Beachten Sie bitte, daß bei manchen Angeboten und einzelnen Sonderangeboten abweichende Bedingungen gelten, welche immer Vorrang vor den allgemeinen Reisebedingungen des jeweiligen Unterkunftsanbieter haben. Diese Sonderbedingungen sind beim jeweiligen Angebot und auf der Buchungsbestätigung aufgeführt.
8. Sollten Schäden, Rückzahlungen oder andere Verbindlichkeiten von Gargano Casa anerkannt werden, oder rechtswirksam sein, gewährt der Reisegast Gargano Casa eine Rückzahlungsfrist von 2 Monaten ab Anerkentnis der Schuld.
Vieste, den 15.06.2011 Gargano Casa, Alfred Wielath, Pat.IVA Pasquarella 13, I- 71019 Vieste, Mailadresse info@vieste.de
Gerichtsstand: Foggia Italia
Kontaktadresse in Deutschland : Gargano Casa; Hundersingerstr. 7, 88512 Mengen-Beuren